15.12.2018
Kategorie: Allgemein, Analysen, News

Queck­sil­ber-Analy­sen sind neu im erweit­erten Gel­tungs­bere­ich unser­er Akkred­i­tierung als Prüfla­bor. Damit erhal­ten Sie nor­mgerechte Ergeb­nisse von der Probe­nahme über die Analyse bis hin zum fer­ti­gen Bericht. Geprüft und mitakkred­i­tiert sind die Analy­sen von Hg in Feststoffen/Baustoffen für Analy­sen vor Ort mit­tels XRF-Spek­troskopie und im Labor mit­tels Atom­flu­o­reszenz-Spek­troskopie.

Unser Ange­bot für Queck­sil­ber-Analy­sen umfasst Fest­stoffe wie

Baustoffe und Mate­ri­alien

  • Sport­platz­beläge
  • Teer-haltige Pro­duk­te wie Asphalt und Dach­pap­pen
  • Alte Farben/Lacken
  • Rück­stände alter Holzschutz- oder Pflanzen­schutzmit­tel
  • Kon­t­a­minierte Bau­ma­te­ri­alien

Queck­sil­ber-Belas­tun­gen in Böden und Aushub­ma­te­r­i­al

  • Ablagerungsstandorte/Deponien
  • Entsorgungs­be­triebe (Kehrichtver­bren­nung, Son­der­ab­fal­l­entsorgung)
  • Gleis- oder Bah­nan­lage
  • Abluft­fil­ter, Heizan­la­gen, Kraftwerke
  • Indus­triebe­trieben
  • Sed­i­mente
  • Schies­san­la­gen

Abfälle

  • Aschen
  • Schlack­en
  • Bauabfälle

Weit­ere Infos:
Jehle News 2018-04 (Down­load PDF)

Kon­takt für weit­ere Auskün­fte:
— Dr. Chris­t­ian Grimm
— Dr. Roy Trittschack
— Clemens Jehle, Geschäfts­führer

15.12.2018, rev. 10.03.2019