12.01.2020
Kategorie: Allgemein

Das Jahr 2019 brachte uns sehr inter­es­sante Pro­jek­te und viele neue Ein­blicke hin­ter die Kulis­sen von alten Gebäu­den, aber auch anderen Infra­struk­tur­baut­en, Indus­triebe­triebe im Umbruch und viele span­nende Begeg­nun­gen prägten das 2019. Das wichtig­ste Im Überblick:

  • Ein High­light war sich­er der Abschluss unseres Fach­bauleitung­spro­jek­tes (2011–2019) der Sanierungsar­beit­en vom dem denkmalgeschützten West­flügel des Bahn­hof Basel (Bau­jahr 1907).
  • Im Bere­ich der Asbest-Analy­sen haben wir bish­erige Meth­o­d­en weit­er­en­twick­elt und das Ange­bot aus­ge­baut.
  • Der Gel­tungs­bere­ich unser­er Akkred­i­tierung als Prüfla­bor gemäss Norm ISO 17025 wurde nochmals erweit­ert und die Akkred­i­tierung for­mal mit sehr gutem Ergeb­nis bestätigt.
  • Das Dien­stleis­tungsange­bot wurde im kün­ftig zunehmend wichti­gen Bere­ich Arbeit­nehmer­schutz und Arbeit­shy­giene per­son­ell und method­isch gestärkt.
  • Das Schu­lungsange­bot wurde erneuert und ein Neuer Kurs im Bere­ich Arbeit­nehmer­schutz und Schutz­masken / Masken-Fit-test erweit­ert.
  • Kom­pe­ten­zen und Meth­o­d­en für die Unter­suchung von Innen­raum­luftqual­ität (VOC, Schim­mel, CO2 etc.) sowie Asbest in Mate­ri­alien in geringem Gehalts­bere­ich wur­den weit­er aus­ge­baut.
  • Die Mitwirkung in Fachver­bän­den und Arbeits­gremien wurde weit­er aus­ge­baut (Fach­gruppe Ana­lytik, Arbeits­gruppe Aus­bil­dung der Ver­bände FAGES+VABS)
  • Auch 2019 set­zten wir unser Engage­ment für Umwelt- und Kli­maschutz mit dem inter­na­tionale Baumpflanzpro­jekt www.trees4peace.eu der Jugen­dor­gan­i­sa­tion AYUDH Europe e.V. fort.

Wir danken allen Kun­den für ihre Aufträge, ihr Ver­trauen in unsere Arbeit und die vie­len inter­es­san­ten Fragestel­lun­gen.
Unseren Mitar­beit­ern ist das grosse Engage­ment für die Auf­tragser­fül­lung zu ver­danken.
So blick­en wir mit Span­nung auf das Neue Jahr 2020, in welchem einige Meilen­steine geplant sind und sich­er auch neue Her­aus­forderun­gen brin­gen wird.

Wir wün­schen ein erfülltes und erfol­gre­ich­es Jahr 2019 und beste Gesund­heit und freuen uns auf die weit­ere gute Zusam­me­nar­beit mit Kun­den, Liefer­an­ten und Behör­den, um die Welt ein weit­eres Biss­chen sicher­er und bess­er zu machen.

Mit her­zlichen Win­ter­grüssen aus dem Frick­tal.

Clemens Jehle
Geschäfts­führer